WISSENSWERTES

Allgemein   Fertigung   Sticktechniken   Entwurf
 

 

Plattstichtechnik
Besonders geeignet zum Füllen von großen Flächen (Bild1) und zum Imitieren von Handsticktechniken. Ideal für feine Schriften und filigrane Muster (Bild2), sowie zum Feststicken von Applikationen (Bild3).
Kurbelsticktechnik
Charakteristisch sind zusammenhängende Verzierungen, sowie das Versticken verschiedenster Materialien, wie z.B. Paillettenband (Bild1), Soutache (Bild2),. Einen besonderen Effekt bietet der Moos- bzw. Frotteestich (Bild3) als Spezialeffekt der Kurbelstickerei.
Detailansicht Bild 1 Detailansicht Bild 1
Detailansicht Bild 2 Bild 2
Bild 3 Detailansicht Bild 3
..

.

.

Legearbeiten
Diese Spezialtechnik erzielt gute plastische, dreidimensionale Effekte und eignet sich zum Füllen von Flächen mit Struktur.
Handarbeiten
Einsatz bei allen nicht maschinellen ausführbaren Veredelungen z.B. Perlen, Knötchen, Häkelarbeiten und Handarbeitsstiche.
Detailansicht Sämtliche Techniken können beliebig kombiniert werden.
(s. Abb. recht / unten)
Detailansicht

Detailansicht